JETZT GEHT'S LOS

"Ich.Du.Wir.Fürs Land." hat begonnen. In Bayern und Niedersachsen, in Schleswig-Holstein und Thüringen... In den nächsten vier Wochen bewegt Landjugend das Land.

ICH.DU.WIR.FÜRS LAND. in Deiner Nähe

Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern Bund Badischer Landjugend e.V. Landjugend Württemberg Baden Landjugend RheinhessenPfalz Landjugendbund Saar im Bauernverband Saar e.V. Landjugend im Bauern- und Winzerverband/Rheinland-Nassau e.V. Hessische Landjugend Landesverband Rheinische Landjugend e.V. Westfälisch-Lippische Landjugend e.V. Niedersächsische Landjugendgemeinschaft e.V. Bayerische Jungbauernschaft e.V. Landjugendverband Thüringen e.V. Landjugendverbund Sachsen-Anhalt e.V. Sächsische Landjugend e.V. Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. Landjugendverband Schleswig-Holstein e.V. Landjugendverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Im Vordergrund steht das "WIR"

Hauke Greve, Landjugend Krempermarsch, Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein:

"In 72 Stunden MEHR bewegen! Vom 15. bis 17. Mai 2009 ist es wieder soweit, die bundesweite 72-Stunden-Aktion findet unter dem Motto "Wir fürs Land" statt. Tatsächlich geht es bei dieser Veranstaltung um mehr als die  Gestaltung von Plätzen und Renovierung von Jugendtreffpunkten. Im Vordergrund steht auch das WIR!

Die Landjugend ist eine starke Gemeinschaft, die sich gerade durch dieses WIR auszeichnet. Gemeinsam kann man einfach mehr erreichen, das weiß jeder, der schon einmal in der Landjugend organisiert hat. Mit der 72 Stunden Aktion haben WIR bundesweit die Chance zu zeigen, was die Landjugend für eine große und starke Gemeinschaft ist und wie WIR die Jugend im ländlichen Raum bewegen.

Dieses WIR- Gefühl haben hochrangige Politiker ebenfalls erkannt und darum die Schirmherrschaft des Projektes übernommen. Bundespräsident Horst Köhler und Ministerpräsident Peter Harry Carstensen stärken uns den Rücken. Nun ist es an Dir, dieses WIR- Gefühl in Deiner Region zu prägen und zu zeigen, dass Landjugend einfach MEHR kann. DU musst dabei sein, wenn es im Mai 2009 heißt: „WIR FÜRS LAND“"